News



Letzte Aktualisierung: 03.05.2017

Alemannia Herbstmeister 2005  

English abstract of the parties


Back to the 80s and 90s" – das Beste aus zwei Jahrzehnten

Am 23. Juni 2017 gibt es den ersten Termin dieses neuen Partyformates mit diversen Stilen aus den 80ern und 90ern. Dabei werde ich ab 23 Uhr zusammen mit DJ Leeza für Euer musikalisches Wohl sorgen.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen!

Gruß Horn

 

Flugblatt "Back to the 80s and 90s"



„SYNTHETIC PAINkiller" – DM-Party –
Official Album Release Event zur „Spirit", 17.03.17

Hallo zusammen,
vielen herzlichen Dank für diese tolle Abschlussparty der SYNTHETIC PAINkiller im Klub! Ihr habt mit Eurer Feierlaune und vielen kleinen Gesprächen sehr dazu beigetragen, dass ich trotz des melancholischen Anlasses – letzte SPK auf Wunsch des Chefs – einen wundervollen Abend hatte.

Ich wollte zuerst diesen sauber zu Ende bringen, bevor ich mir konkrete Gedanken um eine Fortsetzung an anderer Stelle mache. Diese Nacht hat mich von der Tendenz her auch darin bestärkt, diese Feier hier und da woanders zu vollziehen. Aufgrund der Gästestruktur – u. a. sind wir alle nicht jünger geworden und viele gehen seltener aus, auch weil viele Kinder haben usw. –, war eine monatliche Veranstaltung von mir schon in Frage gestellt worden, aber im NL wollte man da keine Veränderung. Aus meiner Sicht wäre eine SPK im Quartal ein gutes Maß. Ich freue mich auch hier über Eure Meinung zu diesem Thema.

Auch wenn das gestern etwas seltsam anmutete, bedanke ich mich beim Chef des Nightlifes für die fast 16 Jahre, die ich die SYNTHETIC PAINkiller – anfangs mit DJ Demo ins Leben gerufen und vollzogen – dort machen durfte.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werde ich diese über meine DJ-Seite und auch hier in der Veranstaltung bekanntgeben.

Nochmals vielen Dank für Eure Treue, ich denke da im Besonderen an einige Stammgäste, aber auch an viele andere Personen, die mir durch die Party sehr ans Herz gewachsen sind. Es war mir eine Freude, für Euch diese Party 191. Mal zu betreuen.

Bis bald und alles Gute! Gruß Horn

 

Bilder zu den SPKs März bis April 2015

Flugblatt SYNTHETIC PAINkiller

 

 


 

Am 18. Februar 2017 habe ich dieses Format letztmalig im NL betreut.
Es war immer sehr spaßig, für Euch einen Streifzug durch diese zwei Musikjahrzehnte zu begehen.

Es ist eine Fortführung in einer anderen Lokalität angedacht. Näheres dazu gibt es dann hier.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen!

Gruß Horn

Never forget the 80s & 90s – das Beste aus zwei Jahrzehnten // 18.02.2017"

Flugblatt "Never forget the 80s & 90s"

 



Aus dem Internet erfuhr ich Ende März zufällig, dass es die „DIE ÄRZTE“-Party – Aachen, die ich 2005 mit Fiona gründete und insgesamt 42 Mal veranstaltete, im Nightlife nicht mehr geben wird. Silvester ließ ich aus, weil dort geraucht wurde und ich das meiner Lunge nicht zumuten wollte.

Es ist sehr enttäuschend, wie man im Nightlife mit dem dienstältesten DJ des Ladens nach 17 Jahren verfährt. Nicht einmal krank oder sonst was, immer alles für den Klub gegeben ... sehr schade.

Es bleibt mir derzeit nur, den sehr treuen Gästen der „DIE ÄRZTE“-Party – Aachen zu danken. Es war immer grandios mit Euch! Vielen lieben Dank!

Derzeit überlege ich, diese Feier in einer anderen Lokalität fortzuführen. Infos folgen hier, sobald sich etwas tut.

Bis bald! Gruß Horn

»„DIE ÄRZTE"-Party – Aachen, Teil 42«

Nächster Termin:
> folgt sobald bekannt
> mit DJ Horn

Am 29.10.2016 fand die bisher letzte »„DIE ÄRZTE"-Party – Aachen« statt.

Hier mal ein kleines Video der Feier – mitten in die Fresse! :D

Hier seht Ihr die DIE ÄRZTE-Galerien: Nun alle bis Teil 30 verfügbar!

DÄ2
DÄ




DIE-ÄRZTE-Party – Aachen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 





Ein Dank an die tanzfreudigen Besucher! :)
Derzeit ist nicht abzusehen, ob es dieses Format erneut geben wird, nachdem das New Water nicht mehr verfügbar ist. Schaun mer mal!

SHOWTIME – Die EBM-Party, Part II "

> Sonntag, 02. März 2014, 23 Uhr
> mit DJ Diver und DJ Horn
> Music Club New Water

Karnevalssonntag, also am 02.03.2014, wird es die "Showtime, Part II" im New Water geben. Wir spielen neben EBM noch EBM, garniert mit etwas EBM – oder so. Bitte vormerken! Hoffentlich ist es nun einfacher, diesen Termin wahrzunehmen, sodass wir gemeinsam eine schöne Feier haben! Gruß Horn




Danke für Euer geiles Mitgehen! Bis bald mal wieder auf einer anderen Party!

Silvester-Sause" im Club Nightlife"

> Montag, 31. Dezember 2012
> u. a. mit DJ Horn
> jedes Getränk 2 Euro

Es ist mir eine Ehre, Euch - die Gäste des Klubs - erneut musikalisch ins neue Jahr zu begleiten. Die "Silvester-Sause" im Klub startet um 22 Uhr - es wird eine breit gefächerte Mischung aus 80ern, 90ern, Rock, Alternative, Partyhits, Synth-Pop & EBM geben. Die Anteile ergeben sich dann am Abend, aber im Vordergrund steht auf jeden Fall eine feucht-fröhliche Silvesterfeierei! Dazu zu erschwinglichen Preisen: jedes Getränk wird 2 Euro kosten bei einem Eintritt von 5 Euro. Freue mich auf Deinen/Euren Besuch zum Jahreswechsel! Dabei sein ist alles!

Flugblatt Silvester 2012

 



Morgen!
Es hat den Anschein, daß sich hinter meinem Rücken gewisse Dritte als Retter der „DARK ELECTRONICS" aufgedrängt haben, obwohl bei dieser Feier meines Erachtens nach gar nichts zu retten war. All dies, was man aktuell so vernimmt, wurde mit mir nicht abgesprochen, und ich bedaure diese Entwicklung vor allem für meinen Gast-DJ ManFromAnotherPlanet, den ich schon vor Monaten für den Juni einlud, mit mir im Klub aufzulegen [was ja auch bekannt war] und für die "Szene" in Aachen im Allgemeinen. Es ist einfach ein Armutszeugnis, wenn Leute zuerst zum Boykott aufrufen und dann aus persönlicher Eitelkeit wieder dabei sein wollen, sich von hinten ohne Rücksicht auf Verluste reinintrigieren. Das führt leider nur wieder zu viel Laberei und Diskussion in Aachen.

Ich wollte Euch mit der „DARK ELECTRONICS" und den diversen Gast-DJs seit Januar [als da wären Pat the Cat, Jan, Elster und Mort], für deren Einsatz ich mich hier recht herzlich bedanken möchte, ein wenig Abwechslung bieten; ich hoffe, daß es dem ein oder anderen auch desöfteren gefallen hat. Ich hatte zumindest viel Spaß mit Euch. Vielen Dank für Eure Unterstützug! Die "DE" ist im Rahmen meines Konzeptes somit gestorben.

Gruß Horn


Flugblatt Dark Electronics




Ein Vielen Dank an Sconan + Frau und alle weiteren Mittätigen wie Gäste, es war hervorragend mit Euch!

POP Osterspezial 2010"

> Samstag, 04. April 2010
> mit DJ Sconan & DJ Horn

Zu Ostern gibt es traditionell das "POP Osterspezial" - auch wenn die Läden nun öfter wechselten, das Programm bleibt gleich: DJ Sconan & DJ Horn führen mit allerlei Elektronischem aus den Bereichen EBM/TBM, Synthi-Pop, 80er Pop & Wave usw. usf. durch einen feucht-fröhlichen Abend. Seit 2010 ist "POP" nun im Nox Klub beheimatet, den ich Samstag erstmals beschallen darf; ich freue mich sehr darauf!

Achtung: Einlaß nur mit Klubausweis!

Mehr Infos unter: www.blackpaintingcrew.com





Hinweis: Wenn Ihr oben links auf das blaue „H-News" klickt, kommt Ihr direkt an diese Stelle, falls Ihr die Feierkundgebungenschon kennt oder nicht einsehen möchtet! Der schnellste Weg zu den wahren Neuigkeiten ...

Eure Aachener DEPECHE-MODE-Party feiert Geburtstag: 13 Jahre SPK // 15 Jahre DJ Horn. Ich hoffe, Ihr seid dabei und feiert ein wenig mit!

Ca. 140 neue Bilder zur 80er/90er aus dem Jahre 2013: HIER!

Nun sind noch weitere Serien verfügbar, die aller „DIE ÄRZTE-Partys" bisher und neue zur 80er/90er, einfach HIER reinschauen!

Die „SYNTHETIC PAINkiller"-Bilder des Mais – Zwölf Jahre „SPK" in Aachen – und eine große Serie von Juni bis Dezember 2013 – nun drin!

Die „SYNTHETIC PAINkiller"-Bilder des April mit dem „Official Release Event" zur „Delta Machine" sind nun drin!

Hm, was schreibt man denn nach so einer Party? Zunächst das Wichtigste: DANKE an alle, die diese Feier zu dem gemacht haben, was sie war! Ich muss die ganzen Eindrücke wohl erst noch sortieren, das waren zu viele für einen Abend. Festzustellen bleibt: "Delta Machine" funktioniert gut im Klub, es hat riesigen Bock gemacht, für Euch die Musik zu gestalten und ich freue mich nun schon auf den 03.05.2013, an dem die "SYNTHETIC PAINkiller" 12 Jahre alt wird und ich gleichsam insgeheim mein 14. DJ-Jahr abschließe. Würde mich freuen, wenn möglichst viele von Euch erneut im Klub reinschauen, damit es wieder eine so geile Party wie gestern/diese Nacht wird! Nochmals danke an alle Gäste und bis bald! :-) Ihr wart großartig! Gruß Horn

Es wird auch in Aachen ein „Official Release Event" zum neuen Album „Delta Machine" von DEPECHE MODE geben - natürlich auf der „SYNTHETIC PAINkiller" - der Termin ist der 05.04.2013 - hoffe, Ihr freut Euch drauf und schaut rein!
Es wird dabei eine Devotionalienverlosung geben. Gruß Horn

Depeche Mode Releaseparty "Delta Machine" am 05.04.2013

Hier sind die Bilder der DÄ-Party der 25- Ausgabe!

Aloha! Ich wünsche Euch ein frohes neues Jahr 2013! Vielen Dank für die große Unterstützung im NL - zu Silvester, aber auch sonst im Jahre 2012. Hoffe, wir sehen uns alle dort im neuen Jahr wieder!

Neue Bilder: Never forget the 80s & 90s - August!

So, nun ist das Flash- und html-Menü novelliert und um die "Never forget the 80s & 90s" ergänzt. Hinter dem oberen "SYNTHETIC PAIN"-Knopf sind ab sofort die Termine zu finden.

Die „SYNTHETIC PAINkiller"-Bilder der Elfjahrfeier des Mais 2012 sind nun verfügbar!

Bevor es morgen im Klub weitergeht mit dieser Partyreihe: Hier noch die Bilder zur sehr geilen Silvestersause der DÄ-Party Aachen ...

Neue "Story": UNHEILIG – eine kleine Bestandsaufnahme vor dem siebten Studioalbum „Lichter der Stadt".

Ein Bildernachtrag zu einem wunderbaren WE in Berlin: FIXMER/MCCARTYH im K17 am 11.09.2011.

Die „SYNTHETIC PAINkiller"-Bilder zur Releaseparty von paranoid im November 2011 sind nun verfügbar!

Beim Durchschauen meiner Archive fiel mir auf, daß drei Serien aus 1999 und 2000 bisher nicht restauriert wurden, dazu u. a. meine erste Feier im Club Voltaire überhaupt ... nun sind sie wieder da unter Bilder des Jahres 2000 bzw. Bilder des Jahres 1999. Ich denke, einige wollen diese alten Schinken lieber gar nicht erst wiedersehen, aber wer weiß das schon? :D

EIN WEITERES JAHR IST WIEDER DA: Bilder des Jahres 2004
Der Höhepunkt 2004 waren ganz klar die Konzerte von FIXMER/MCCARTHY in Köln & Hannover inkl. Interview. Dazu gab es die monatliche "SYNTHETIC PAINkiller" und "EBM back to NEP" im Klub. Meinen Favorit dabei: Das Osterspezial mit Gast-DJ Le-Rav [Massiv in Mensch], dem Playboy Bunny ANA [Häßchen*Performance 2004] und Moderator ^DJ Merciful^ ... aber ganz allgemein: Ihr werdet viele "alte" Leute sehen und vielleicht auch erkennen ... :D Die ersten Serien von 2007 waren ebenfalls bis eben nicht mehr erreichbar. Viel Spaß damit!

WIEDER DA: Bilder des Jahres 2003
Das war eig. mein Lieblingsjahr bisher als DJ, die beiden geilen Old-School-Auswärtsspiele mit "EbtN" im Berliner Werk9, das Eurorock Festival 2003, die wahnsinnige Feier in der Rockfabrik am Karnevalssamstag und natürlich die monatliche "SYNTHETIC PAINkiller" und "EBM back to NEP" im Club Nightlife, schön war's, aber schaut selbst ... Mein riesen Dank für die technische Unterstützung gilt Sconan!

Die Bilder der "DIE ÄRZTE-Party, Teil21".

Morgen! So dann obliegt es mir, allen Gästen zu danken für diese in meinen Augen sehr würdige PARANOID-Releaseparty bei der "SPK" Freitag. Mein besonderer Dank geht an Stephan Tesch und Michael Formberg. War schön, daß Ihr vor Ort wart!

Am heutigen Freitag [04.11.2011] gibt es ein besonderes Schmankerl bei der DEPECHE MODE-Party "SYNTHETIC PAINkiller" im Klub. Und zwar die offizielle Releaseparty zur PARANOID-CD "I still dominate you" ... inkl. Devotionalienverlosung [Details s. u.]
Dies ist die erste "best of" der legendären Aachener EBM-Gruppe aus den 90ern, die aus Stephan Tesch und Michael Formberg bestand und mit zwei Alben und vier MCDs für damalige Verhältnisse, als noch nicht Hinz und Kunz ohne jede Beachtung eine CD veröffentlichten, beachtlichen Erfolg feierte. Schon früh verfiel ich persönlich bis heute den beißenden Synthiklängen und stampfenden Schlägen, für mich kam dazu der Schlüsselmoment beim Konzert im Metropol, dem jetzigen B9, am 14.05.1990.
Es ist mir eine große Ehre, die vermutlich einzige Releaseparty in Deutschland zu veranstalten - mit exklusiver Devotionalienverteilung u. a. alter Dinge von damals. Zumindest ein Mitglied der Gruppe wird dem Vernehmen nach auch vor Ort sein ... evtl. auch beide.
Da ich die durchaus einzigartigen Stücke nur an Leute verlosen möchte, die auch Interesse an diesen haben und für die sie einen Wert darstellen, werde ich vermutlich am DJ-Pult für jeden Interessierten ein Los bereithalten. Hoffe, daß dies im Sinne aller Beteiligten ist.
Natürlich bleibt es eine DM-Party, die auch vom musikalischen Programm her ähnlich wie sonst ausfallen wird, aber halt mit einigen Stücken mehr von PARANOID. Je nachdem wie der Abend verläuft, werden sich die Anteile an Synth-Pop, 80er-Jahre-Musik, DM und EBM schon regeln ...

Noch brühwarm vom letzten WE: Konzertbericht zur Sextron Tour mit MINERVE, DE/VISION, CAMOUFLAGE und natürlich AND ONE - live im Backstage zu München am 22. 10.2011. Viel Spaß! :)

Es gibt nun eine Seite von mir im Gesichtsbuch, Ihr findet dort den bekannten "gefällt mir"-Knopf, mit dem Ihr die dort in spe eingestellten Informationen abonnieren könnt. Ich werde dies als eine Art Neuigkeitsticker verwenden. Dabei sein ist alles! :)

Ein Bericht zum "Amphi Festival 2011" ist nun verfügbar.

Die Postkarte des Monats September 2011 steht zur Ansicht bereit.

Nach langer Zeit habe ich mich nochmal an die H-Links gegeben ... einige entfernt, ein paar neu eingebracht. Nun dürften demnach nahezu allen toten Links entfernt sein, was Eure Klickarbeit sicher positiv verringert ;).

So, der Zähler von djhorn.de war was länger inaktiv, will sagen statisch, nun zählt er wieder und hat auch einen adäquaten Wert. Nicht, daß sich jemand wundert ...

Die SYNTHETIC PAINkiller"-DM-Party-Bilder der Zehnjahrfeier im Mai sind verfügbar!

Bericht zum "ESC 2011" heute Abend, einschalten ist alles!

Hallo werte Aachener, Münchener, Erdenbürger!
Am 03. Dezember werde ich zum letzten Mal in 2010 Klub-CD-Spieler bestücken. Zu feiern gibt es die DM-/EBM-Party "SYNTHETIC PAINkiller" im Aachener Kultklub Nightlife, der ab 22 Uhr für Euch die Pforte öffnet, an der Euch 4 Euro zum Einlaß gereichen. Anschließend genießt Ihr dann jedwedes Getränk, u. a. bestes ERDINGER-Weizenbier, für nur 2 Euro. Auf dem musikalischen Programm steht vor allem DM und EBM, gepaart mit etwas 80er Jahre Musik & Synth-Pop. Kommt Euch gerne bei mir auch das ein oder andere Lied wünschen - es gibt nur einen Grund dafür, daß ich diese Feier überhaupt noch mache - Euch! Wäre schön, wenn das in den Köpfen auch mal final ankommen würde, da doch einige aus der Aachener Szene aufgrund kleinerer Scharmützel und auch Verfehlungen in der Klubpolitik oder gar unangebrachten Rufschädigungen zuletzt nicht mehr mit uns feierten. Der Klub bietet immer noch viel - von einer angenehmen Ton- wie Lichtanlage über eine ansprechend große Tanzfläche bis hin zu günstigen Markengetränken und Eintritt; und dies am Stück seit über zehn Jahren. Das Jahr 2010 hatte nicht nur schöne Momente, aber doch oftmals sehr erfreuliche mit Euch zusammen im Nightlife, im Musikbunker, im ehemaligen Make Up, Ostern im Münchener NOX. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei Euch bedanken, Ihr habt mir unbemerkt auch über die eine oder andere persönliche Krise hinweggeholfen. Gruß Horn

Und weiter geht es mit der Restauration: Habe tatsächlich alle Serien des Jahres 2002  wiedergefunden und unverändert hochladen können, sprich mit allen Originalkommentaren von damals! Bei einigen mußte ich wahrhaftig heftig ablachen. U. a. dabei: Die erste "SP - EURO-Party" mit DJ Demo und mir im Januar, EQUATRONIC/REFLECTED IMAGE live im April, eine legendäre Serie zum Zweijährigen von "EBM back to NEP" im Mai, das ZILLO-Festival 2002 mit dem Jägermeister-Häßchen* und seinem Bau, das EUROROCK-Festival 2002 in Belgien, die 80er Jahre Party im Black & White und nat. den monatlichen Serien der DM-Party "SPK". Aber schaut selbst! Mein Dank gilt Sconan und allen Fotografen, die seinerzeit dabei waren. Viel Spaß damit! :)

Die Plattenkritiken und weitere Inhalte, die zuletzt nicht mehr verfügbar waren, sind nun wieder erreichbar.

Eine Art vorweihnachtliches Geschenk an Euch: Ich bin dabei, die alten Bilderserien zu restaurieren. Den Anfang machen die Serien des Jahres 2001, wo u. a. "SYNTHETIC PAIN" im Nightlife zusammen mit DJ Demo entstand. Für die weiteren Jahre muß ich noch ein wenig meine Sicherungen durchsuchen ... fehlt noch dies und das. Aber vor allem wer dabei war, wird sich teilweise auf die Schenkel klopfen :). Schaun mer mal! Viel Spaß!

AND ONE-Konzertbericht zum Stahlwerk DDorf 23.10.2010 inkl. Bilderserie

Die Bilder der "SCHWARZES AACHEN"-Nacht 5

Es gibt ein neues Gästebuch für Euch!

Die Bilder der letzten "DARK ELECTRONIS" - das Finale sind verfügbar.

Fern jeder Kategorie, mein WM-Bericht 2010:
Morgen!
Ja, ganz frisch wurde Spanien als achtes Land Weltmeister - betrachtet man diskret das Finale, zu Recht, aber insgesamt hatte es aus meiner Sicht, auch aufgrund der dortigen Leistung, keiner von beiden verdient. Argentinien und auch wir, Deutschland, waren besser im Laufe des Turniers.
Sehr freut mich der goldene Schuh für Müller aufgrund der "Assists" :) als Nachfolger von Klose, nat. ebenso der Titel des besten Nachwuchsspielers für selbigen. Auch wenn Müller eine unfaßbare Saison beim FC Bayern gespielt hat, daß er selbst bei der WM seine Leistung bestätigt, war nicht unbedingt zu erwarten. Der Herr ist 20. Wahnsinn. Daß wohl Forlan zum besten Spieler gewählt wurde, eine große Überraschung, allein, daß es kein Finalteilnehmer ist. Wobei ich da z. B. Schweinsteiger im Ganzen besser fand, viell. weil er kein Tor erzielte. Komische Wahl, aber ich mochte Forlan während des Turniers sehr gerne und freue mich auch sonst darüber. Hätte gedacht, daß Iniesta es wird, der für mich bester und sympathischster Spieler des neuen Weltmeisters war.
Schwach bei dieser WM: Die Schiedsrichter [auch Webb im Finale, De Jong hätte die Rote sehen müssen u. a., Robben ebenso wegen Ballwegschlagens]. Robben fand ich ansonsten beim Vize-WM im Finale und auch vorher am besten. Im Finale haben sie aber erneut nicht viel gezeigt, außer einer übergroßen Härte. Viel mehr fiel Holland wohl nicht ein, schwach. Mal ein, zwei Konter, das war es dann. Wie im ganzen Turnier, wo sie schon gegen BRA und URU glücklich weiterkamen. Leider sind wir wohl der Weltmeister der Herzen, ein Titel, den ich nun gar nicht anstrebte, allein schon, weil er sonst Schalkern vorbehalten ist ;). Keiner hätte den WM-Titel mehr verdient als wir, und das nicht, weil ich dieser Nation angehöre – ich denke, das sehen auch viele andere so. Aber dafür kann man sich nichts kaufen.
Darüber hinaus war es spielerisch eine eher schwache WM, knapp am Minustorrekord von 1990 vorbeigeschrabbt. Negativ in Erinnerung bleibt auch die aufgrund der scheiß Vuvuzelas kaum vorhandene Stadionatmosphäre und die aus dt. Sicht fast komplett unfähigen Studio-Reporter. Ausnehmen muß man hier Delling und Netzer, letztgenannter leider zum allerletzten Mal, der Wermutstropfen der WM. Liedschlagweltmeisterin km/h zeigte ihre volle Inkompetenz, ich vermute ja noch immer, daß sie von Kahn in der 2. HZ des Holland-Halbfinales vernascht wurde, so wie sie nie zuvor oder danach strahlte. Ja, Kahn, für mich ein Gewinner der WM, ich empfand seine, nat. immer von ein wenig Aggressivität und Arroganz geprägten, Beiträge als hervorragend. Auch Scholl konnte gefallen, vor allem auch, weil er Beckmann oftmals ins Wort fiel und uns so hier und da Schlimmeres ersparte. Rudi Cerne, km/h und auch definitiv Urs Meier will ich NIE WIEDER sehen. Unverständlich, daß das noch keiner der Programmverantwortlichen bemerkt hat.
Großartig war die Kameraführung inkl. der Superzeitlupen, nicht nur aufgrund des erstmaligen HD Bildes, welches sich leider, zumindest in Aachen,  noch keineswegs zu den öffentlichen Leichenbeschauen und Kneipen herumgesprochen hat. JA, es gibt nun Bilder in hoher Auflösung von 720p, dazu bedarf es neben den meist vorhandenen Flachbildschirmen nur eines HD-Receivers, den es für ca. 100 Euro zu kaufen gibt! Bei 1000senden Euro Umsatz aufgrund von WM-Übertragungen ein Witz, aber mehr als den Profit sieht man wohl nicht. Eine große Schande. Daß bei der Leichenbeschau des dt. Halbfinales auf dem Markt der aus Übach stammende Dorf-„DJ“ [mehr konnte und wollte ich über den auch nicht in Erfahrung bringen!] nur gequirlte Scheiße quatschte, die NIEMAND, aber auch wirklich NIEMAND, hören wollte, muß ich wohl gar nicht erwähnen. Mann, Mann, die Nationalhymne lief schon und er würgte uns zum x-ten Mal die Spielaufstellung in den Gehörgang. Erbärmlich. Ich stand wohl zu weit weg, als daß er meine Flüche bis dahin verstehen konnte. Und zuvor durfte man gefühlte 20 Mal Waka scheiß Waka hören, anstatt mal irgendeinen informativen Vorbericht. Mag ja sein, daß diese ganzen Modeanhänger auf so einen Scheiß stehen, für einen wahren Fußballanhänger ist es ein Graus. Weniger davon! Ach ja, die Auflösung der LED-Wände am Markt und am KapKarree in Aachen machten jedem C-64 Ehre. Nur mit viel Mühe war z. B. die akt. Spielzeit zu erkennen. Dann zahle ich lieber Eintritt und sehe eine vernünftige Übertragung, von den 4 Euro für ein Bier gar nicht zu sprechen. Aber Hauptsache, der großartige DJ feiert sich ohne jeden erkennbaren Grund [über seine Unleistung?]. Ein Finale hätte mich dort nicht erlebt.
Ich möchte nun nicht unbedingt politisch werden, aber auch die Lobeshymnen über unsere Mulikulti-Mannschaft kommen mir ein wenig zum Halse heraus. Ich hätte mich gefreut, wenn neben dem wirklich vorbildlichen Cacau auch nur ein einziger Nationalspieler mit Migrantenhintergrund die Nationalhymne mitgesungen hätte. Dies zeigt wohl bis auf besagte Ausnahme, daß man nur ein Fußballsöldner ist, ob der größeren Gewinnchancen. Aber dies gibt es nat. nicht nur bei uns. Özil würde auch der ein oder andere Artikel in seinen Interviews gut zu Gesicht stehen. Mag sein, daß er Fußball spielen kann [wobei ich ihn lange nicht so überragend sah wie die Medien, wieviel 100 %ige Torchancen hat er allein versiebt?“], aber dies als Speerspitze der Integration zu feiern, halte ich für fragwürdig. Wenn er keinen Fußball spielen könnte, würde er vermutlich eher in den aktuellen Integrationsbericht passen, der ja Mitte letzter Woche veröffentlicht wurde. Diese Art der Verklärung ist einfach unpassend. Aber Hauptsache, unsere Angela kann überhaupt irgendwas feiern – nun auch schön mit unserem neuen, biederen Bundespräsidenten. Ja, ich schweife langsam ab, von daher sollte ich dies hier nun zu Ende bringen. Die WM hat mir, auch aufgrund der deutschen Mannschaft, viel Freude bereitet, unvergessen der 4: 1 Sieg im Achtelfinale gegen unfähige Engländer und der noch viel geilere 4:0 Sieg im Viertelfinale gegen Argentinien. So sehr mich das mutlose Halbfinale noch wurmt, da wäre mit etwas mehr Eiern in der Hose viel mehr drin gewesen. Spanien hat unser Spiel einfach nur zerstört, das allerdings hervorragend.
Ich kann aber ebenso nicht mehr hören, daß dieser, unserer Mannschaft die Zukunft gehört. Ich will nicht mit Unterstützung eines Rolators unsere nächste Weltmeisterschaft feiern. Die Zeit war reif, und es war wohl nie einfacher, den güldenen Pokal in Händen zu halten. In vier Jahren kann sich vieles verändern, dafür gibt es viel zu viele gute Mannschaften in der Welt. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt! :) Alles Gute, Günter! Du warst 13 Jahre ein großer Gewinn!
Ich bedanke mich bei allen Freundinnen und Freunden, die mich beim Schauen dieser WM begleiteten! Danke, danke! Es war mir ein Fest! :)
Gerne lese ich Eure Meinungen im Gästebuch.
Gruß Horn

So, es wurde mal Zeit, die Menüseite anzupassen ob der Änderungen im Programm. Flash-Version folgt noch.

Zwei Nachträge: Bilderserien aus München.

Die Bilder der letzten "EBM back to NEP" im Dezember 2009 sind einzusehen!

Aktualisierung: Hallo! Aufgrund vielfachen Wunsches wurden nun die Samstage im Klub getauscht, sodaß die "DARK ELECTRONICS" am 4. Samstag beheimatet sein wird. Neben mir werden einige DJs der Region mit am Pult stehen und so immer für Abwechslung sorgen. Also, merkt Euch gerne den 23. Januar 2010 vor, an dem diese neue Reihe starten wird. An diesem Abend wird DJ Pat the Cat mich an den Reglern ergänzen. Da bislang an diesem Tag Ebbe im "Szene"-Kalender der Region war, hoffe ich, daß wir diesen für Euch angenehm ergänzen! Wünsche allen einen guten und feuchten Rutsch in 2010!
Gruß Horn

Morgen! Da die Geschäftsführung des Nightlifes für 2010 das Programm generell massiv umkrempelt, wird es eine Party unter dem Namen "EBM back to NEP" leider bis auf Weiteres nicht mehr geben. Will sagen: Nach 128 Monaten in direkter Folge, wird der Januar 2010 voraussichtlich erstmals ohne eine "EbtN" verstreichen; was ich persönlich sehr bedauere, aber eine sehr spezielle Feier wie diese hatte es natürlich bei der dünn gesäten "Szene" in Aachen schwer. Ich möchte mich herzlich bei allen Besuchern dieser über 10,5 Jahre im Be Bop, Club Voltaire und vor allem Club Nightlife bedanken! Alles hat ein Ende ... :(
Mal sehen, ob diese Feier an anderer Stelle irgendwann wiederaufersteht.
Die DEPECHE MODE-Party "SPK" wird weiterhin den 1. Freitag bekleiden, zu Neujahr [01.01.10] fangen wir aber erst um 23 Uhr an, damit Ihr Euch etwas länger den Silvesterabend aus den Knochen schlafen könnt. Wäre super, wenn Ihr Euch trotz des etwas hinderlichen Termins aufrafft und den ersten Tag des Jahres mit uns im Klub feiert!
Mit dem Ende von "EbtN" gibt es parallel den Startschuß zu einer neuen Feier im Club Nightlife: Ab Januar 2010 wird es jeweils am 4. Samstag eine Festlichkeit namens "DARK ELECTRONICS" geben, zu der ich als DJ beitragen werde. Die Planungen gehen ganz alleine auf die Geschäftsführung zurück, sodaß ich da ansonsten noch wenig Konkretes sagen kann. Es wird aber definitiv EBM, Synthi-Pop, 80er Pop & Wave und Industrial gespielt. Der Eintritt wird 6 Euro kosten, aber dazu gibt es, wie an Samstagen im Klub üblich, jedes Getränk für 0,98 Euro. Auch wenn die Entwicklungen für mich ein wenig überraschend kommen, so hoffe ich doch, daß diese neue Partystruktur bei Euch Anklang findet und Ihr den 1. Freitag sowie den nun neuen 4. Samstag wahrnehmt. Immerhin muß sonntags fast niemand arbeiten, sodaß es für einige Gäste sicher ein beliebterer Termin sein wird. Ich bin gespannt, wie sich das alles entwickelt.
Bis bald! Gruß Horn

Weiter im Bilderrausch:

Soeben habe ich mich um die ganz alten Bilderserien [unten!] gekümmert - 1999 und 2000 sind wieder verfügbar. Mit und mit werde ich bei Zeit die weiteren Jahre aus der Versenkung holen, viel Spaß damit - einige wirklich interessante Einblicke! ;)

Fremdinfo: Am 22.01.2010 kommt nach 15 Jahren das erste neue Album von NITZER EBB auf den deutschen Markt. "Industrial Complex" wird sein Name sein und dies ist die Liedliste:
01. Promises
02. Once You Say
03. Never Known
04. Going Away
05. Hit You Back
06. Payroll
07. On Your Knees
08. I Don’t Know You
09. My Door Is Open
10. I’m Undone
11. Kiss Kiss Bang Bang
12. Travelling
Eingespielt wurde es von den Gründungsmitgliedern Bon Harris und Douglas McCarthy unter Hilfe von Jason Payne.
Bereits seit letztem Freitag [04.12.09] gibt es die sog. "Tour Edition" auf dem amerikanischen itunes zu kaufen. Beachtet auch die Konzerttermine, neben der Begleitung der DM-Tournee im Januar/Februar in Europa, spielt NE u.a. am 22.01.10 im ehemaligen Hof ter lo in Antwerpen [Belgien], der nun Trix XL heißt. Als Unterstützung dort dabei: IONIC VISION und PLASTIC NOISE EXPERIENCE. Dabei sein ist alles!

Schon was her, aber hier sind nun die Bilder des "POP! Osterspezials 2009 in München! Eine tolle Serie :).

Die Bilder der "SCHWARZES AACHEN"-Nacht 4 des Septembers sind da!

Fremdinfo: NITZER EBB werden im Januar und Februar 2010 DEPECHE MODE auf ihrer Tour unterstützen!
Dies impliziert die Auftritte in Berlin und Düsseldorf! Dabei sein ist alles! :)

"Electroshock-Party in der Kulturfabrik Krefeld - 16.Mai 2009 - des Auswärtsspiels zweiter Teil!

So dann! Es gibt neue Bilder: "Zehn Jahre DJ Horn & "EBM back to NEP" in Aachen" - Immerhin gleich über 320 Stück! Mein Dank gilt den Damen an der Kam!

So, nach fast einem Jahr gibt es noch mal einen fetzigen Konzertbericht zu Eurer Lektüre - DEPECHE MODE live in Werchter 2009! Nun erweitert um ein paar Bilder des Abends! Viel Spaß!

"Electroshock-Party in der Kulturfabrik Krefeld - 21.März 2009 - des Auswärtsspiels erster Teil - Bilderwelten!

So dann: *geschafft*. Freut mich sehr, daß die gestrige Zehnjahrfeier in einem sehr würdigen Rahmen verlaufen ist. Habe mich ebenfalls sehr darüber gefreut, daß der ein oder andere sogar von der 1. Feier überhaupt von 1999 vor Ort war. Jedem einzelnen Gast gilt mein herzlicher Dank fürs Kommen und Mitfeiern! Darüberhinaus möchte ich auch allen danken, die dazu beigetragen haben, daß ich nun schon zehn Jahre hier und da ein paar Scheibchen öffentlich in die Spieler schmeißen kann, u.a. den Klubbetreibern und Mittätigen in diversen Läden, bevorzugt hier nat. dem Nightlife, welches mich schon über neun Jahre auf meinem DJ-Weg begleitet...mal sehen, was nun noch alles so kommt. Freue mich auf weitere schöne Abende mit Euch allen! Danke danke! Gruß Horn

Ihr kennt sie sicher schon von diversen Feiern an der Kam, nun ist die Dame auch ins H-Team integriert: Lilly! Willkommen!

Fremdinfo: DEPECHE MODE haben ihr erstes Konzert der Tour gegeben [Luxemburg], hier mal die Liederliste für Euch:
01. In Chains
02. Wrong
03. Hole to feed
04. Walking in my Shoes
05. It's no good
06. A Question of Time
07. Precious
08. Fly on the Windscreen / Policy of Truth
09. Jezebel
10. A Question of Lust
11. Come back
12. Peace
13. In your Room
14. I feel you
15. In Sympathy
16. Enjoy The Silence
17. Never let me down again
18. Stripped
19. Master and Servant
20. Strangelove
21. Personal Jesus
22. Waiting for the Night (Bare)

In Vorfreude aufs Zehnjährige von "EBM back to NEP" in Aachen: Jeden Tag eine exklusive Live-Bilderserie von NITZER EBB. Teil1: Köln 2006, Teil2: Berlin 2007, Teil3: Augsburg 2008

Am 21.03. [Samstag] werde ich DJ Marco bei seiner "ELECTROSHOCK-Party" zusammen mit DJ Mort in der Kulturfabrik zu Krefeld unterstützen. Weiterführende Info: www.electroshock-party.de. Seid dabei und feiert mit!

Fremdinfo: Die Premiere der neuen DEPECHE MODE-Single "Wrong" wird es im Rahmen der Echo-Verleihung geben! Diese wird am 21.02., Karnevalssamstag, live ab 20.15 Uhr in der ARD übertragen...moderiert von Barbara Schöneberger und Oliver Pocher übrigens, so schlecht kann es also neben DM nicht werden. Wer mag, es gibt wohl auch noch Karten für diese bei eventim!

Fremdinfos: Das kommende DEPECHE MODE-Album "Sounds of the Universe", welches am 20.04.2009 erscheint, wird folgende Stücke enthalten:
1. In Chains
2. Hole To Feed
3. Wrong [Single wird vorab am 06.April veröffentlicht!]
4. Fragile Tension
5. Little Soul
6. In Sympathy
7. Peace
8. Come Back
9. Spacewalker
10. Perfect
11. Miles Away / The Truth Is
12. Jezebel
13. Corrupt
Desweiteren spielt DM auf dem Pink Pop Festival in Landgraaf [Holland, nahe Aachen] am Pfingstsonntag, 31.Mai 2009! Tageskarten ca. 70 Euro.

Das H-Team wurde aktualisiert: Willkommen IK!

Die Daten der DEPECHE MODE Tour in Deutschland 2009 sind 'raus: Tickets um die 72 Euro auf www.eventim.de!
02. Juni Hamburg, Nordbank-Arena
04. Juni Düsseldorf, LTU Arena
07. Juni Leipzig, Zentralstadion
10. Juni Berlin, Olympiastadion
12. Juni Frankfurt a.M., Commerzbank Arena
13. Juni München, Olympiastadion

Lange ist es her: Spontan für Euch ein Bericht vom DIE ÄRZTE-Konzert in Eupen! Eig. war ein Anderer vorher geplant, aber nunja...

Ab August 2008 kosten die Getränke bei "SP - EBM back to NEP" 2 Euro bei nun 3 Euro Eintritt.

Am 12.Juli 2008 gibt es ein Ereignis der besonderen Art: Die DJ- und Veranstalter-Gemeinschaft "Schwarzes Aachen" [myspace Seite hier] möchte Euch die Gelegenheit geben, alle Facetten des musikalischen Programms der einzelnen Mitglieder völlig kostenfrei kennenzulernen. In beiden Arealen des Musikbunkers zu Aachen [Rehmannstraße] werden diverse DJs all ihre Projekte in regelmäßiger Abfolge feilbieten, so daß sicher aufgrund dieser Vielfalt an Stilen keinerlei Langeweile aufkommt. Mehr Infos dazu folgen!

Hier noch ein besonderes Bonbon: Die Häßchen*Performance 2008 in Bild und Ton auf DuTube! :).

Rückblick im Rahmen des Rundschreibens:
7 Jahre "SYNTHETIC PAINkiller - DEPECHE MODE-Party in Aachen", so heißt es am kommenden Freitag im Club Nightlife zu Aachen. Und viele wissen sicher gar nicht (mehr), was sich seinerzeit alles hinter dem "Vornamen" SYNTHETIC PAIN verbarg. Was mit gelegentlichen Samstagsfeiern im März 2000 mit DJ DEMO und mir im Klub startete, wurde ab Mai 2001 zum elektronischen Freitag im Nightlife, mit vier verschiedenen Konzepten, von denen drei neu waren, nämlich die DM-Party, die zuerst "The Original" genannte Feier am 3ten Fr., die später unter unseren Fittichen zur Euro-Party mutierte und "DEMOnstration only!", der sog. "Soloparty" von DJ DEMO, die ihr Pendant in der "EBM back to NEP" hatte, welche einzig schon zwei Jahre zuvor ihren Ursprung fand und "nur" ins NL umzog. Somit feiert die einzig damals neu gestartete und nun noch vorhandene Feier am 02.Mai stellvertretend den 7ten Jahrestag des seitdem existierenden Nightlife-Freitags, der vor allem nach dem Ausscheiden meines Gründungskollegen DJ DEMO 2004 nach hinten heraus mittlerweile anders aufgestellt ist.
So dann, lange Rede, kurzer Sinn: Ich hoffe, Ihr schaut diesen Freitag ab 22 Uhr im Club Nightlife vorbei, um den Freitag hochleben zu lassen und zu einer bunten Mischung aus DM, Synth-Pop, 80er und EBM Euer Tanzbein zu schwingen. Gerne auch dürft Ihr zum Preise von 2 Euro je Getränk Eure Nieren und Lebern in steter Arbeit mitfeiern lassen. Der Eintritt beträgt 3 Euro.Ich freue mich auf Euer Kommen!

Bilder des "POP! Osterspezials" der BPC in München sind einzusehen!

Wie viele von Euch sicher schon mitbekommen haben: Einige DJs und Veranstalter haben sich unter dem Deckmantel von "Schwarzes Aachen" zusammengetan, um Euch ein kostenloses Flugblatt mit nahezu allen Untergrundfeiern der Stadt Aachen zu kredenzen und insgesamt den Zusammenhalt zw. DJs und auch Gästen zu stärken. Wir hoffen natürlich, daß diese Aktion bei Euch auf Gegenliebe stößt. Vorläufig ist die einzige Präsenz im weltweiten Netz die myspace Seite, die Ihr unter www.myspace.com/schwarzesaachen erreicht. Gerne dürft Ihr uns dort Eure Freundschaft antragen und auch Kommentare zur Vereinigung und ihren Feiern ablassen. Solltet Ihr das Flugblatt Februar, welches ab März/April zweimonatlich herauskommt, noch nicht erhalten haben, fragt gerne einen beteiligten DJ oder Veranstalter Eures Vertrauens danach!

Puh, nach einem ganzen Jahr Pause kam soeben auf den Tag genau eine neue Plattenkritik an's Licht der djhorn.de-Welt...ihr mögt sie lesen...

Das neue Gästebuch ist da...also 'rein mit Eurem ersten Eintrag! ;)

Vor circa einem Jahr gab ich dem INFORMANT ein kleines Interview. Nach 1,5 Jahren wurde dieses kostenfreie Statdmagazin leider vor kurzem eingestellt. Als kleine Erinnerung habe ich das IV hier unter "Stories" eingestellt...im Grunde ist es zeitlos...mein Dank gilt den INFORMANT-Menschen!


              20 Jahre H-Mobil

Vor den fünf Konzerten im Herbst 2006 hatten wir in Zusammenarbeit mit Sconan und Peddy von NEUWERK die Gelegenheit zu einem exklusiven NITZER EBB-Interview! Ich danke für die Unterstützung! Lesen!

Aus aktuellem Anlaß: Die erste Plattenkritik des Oktobers - STEPHAN REMMLER!

Mal ein anderer Farbtupfer: Bilderserie zum DEPECHE MODE-Konzert in der LTU Arena vom 20.01.2006, mein Dank gilt den Fotografen! Viel Spaß!

Es ist endlich so weit! Das ausführliche Exklusivinterview mit FIXMER/MCCARTHY sowie ein 5er Gig-Bericht ist unter "Stories" online! Viel Spaß damit! Und nehmt Euch Zeit, es ist eine Menge an Text geworden ....:)

 

Harald Juhnke

* 10.6.1929

† 01.04.2005

DJHorn.de trauert um Harald Juhnke, einen hervorragenden
Entertainer und Lebemann. Wir werden Dich nie vergessen,
Harald! You did it your way! Ruhe in Frieden...


Harald Juhnke - R.I.P.


   

Einen gute Retrospektive zu NITZER EBB + aktuelle Gedanken zu FIXMER/MCCARTHY sowie ein neues Interview mit Douglas McCarthy findet Ihr auf grenzwellen.com [hier Direktlink!].

POKALFINALE MIT ALEMANNIA AACHEN!

Berlin, Berlin, wir waren in BERLIN!

Da fehlen mir fast die Worte, wirkt auch Karlsruhe noch etwas nach, aber, Alemannen, Ihr ward SUPER in Berlin! Ganz im Gegenteil zu Bremen, ihr scheiss Fischgesichter hättet kaum schlechter spielen können, ohne jede Aachenbrille, absolut enttäuschend, aber ihr hattet ja die Faust bis zum Ellenbogen in Fandels Anus!
SHAME BREMEN!
Ihr konntet weder Fußball spielen noch feiern, das war eine ganz jämmerliche Vorstellung! Oh, wie war das "Kniet nieder, Ihr Bauern, der Meister ist zu Gast!"? Hahahaha ... ihr seid ja nun wieder alle in Eurem Kaff ... ihr Oberbauern ... Berlin und wir atmen auf! Wir sehen uns im UEFA-Cup nach Eurem Ausscheiden in der CL-League...

Es ist so weit! Die erste interaktive Bildergalerie ist online! Ab jetzt wird jeder jedes Bild untendrunter individuell kommentieren können, die letzten 10 Kommentare sind getrennt abrufbar, jedes Bild erhält zudem einen eigenen Counter, außerdem werden die Pics [noch] schneller ins Netz gelangen! HABT SPASS! Hat rein und kommentiert!). Ich denke, genau das richtige für Aachen! Ziert Euch nicht! *g*! Mein großer Dank für die Unterstützung gilt meinem Kollegen Sconan aus München!

Wie versprochen nun auch noch online: Der Erlebnisbericht des EUROROCK-DJ-Battles (ACHTUNG: Nicht unter "Stories", sonst erreichbar über das Hauptfenster-Icon des ER!) vom 01.08.02, dargereicht von meinem neuen FM Angel aka PB, zusammen mit über 80 ereignisreichen Pics!

So liebe Partyveranstalter! Jetzt gibt es eine bessere Lösung für Euch unter "Termine" als das ehemalige Forum. In Zusammenarbeit mit Atratus.de präsentiere ich Euch einen interaktiven Terminkalender, der endlich die Übersicht ermöglicht! Hier könnt Ihr endlich Eure Termine sinnvoll bewerben! Also nutzt diesen neuen Dienst! Natürlich müssen die Partygäste sich dies auch regelmäßig anschauen, aber das werdet Ihr schon, haut rein!

So, das war es erstmal. Ich versuche, die notwendige Aktualität beizubehalten, von der ein Netzauftritt im Endeffekt lebt.;)

Gruß Horn

DJHorn.de - Home

 

Impressum                    by General H'15